Hirsekissen

Hirse

Hirse

Hirse gilt als eines der ältesten kultivierten Getreide dieser Erde wird als ein besonders feines sowie weiches Material bezeichnet. Ein Hirsekissen ist demnach ein besonders anschmiegsames Kissen, welches die Halswirbelsäule eines jeden Einzelnen beim Schlafen stützt und somit die individuell passende Lagerung ermöglicht, irrelevant, in welcher Position man liegt. Ein Hirsekissen umschließt stets den Nacken und wird an der Rücken- oder Nackengegend angewendet.

Ob man das Kissen dabei unter den Kopf legt oder es als Auflage von Arm oder Hand gebraucht, ist dabei ganz egal! Das Hirsekissen gilt dabei als sehr vielfältig in seiner Anwendung und kann zudem auch als Wärmekissen verwendet werden. Bei einem täglichen Gebrauch zerreiben sich die äußerst feinen Hirseschalen jedoch mit der Zeit. Aus diesem Grunde sollte man bedenken, die Füllung nach etwa zwei Jahren auszutauschen – hier sorgt eine Füllnaht dafür, dass dieses problemlos möglich ist! Erhältlich sind solche gesundheitsfördernden Kissen in diversen Größen, und vor allem auch in der am meisten genutzten Größe 40 x 60 cm.

 

Eine Alternative stellt aber auch ein Dinkelkissen dar: Dinkel gilt dabei als eine Urform des Weizens und wird in jedem Falle von Allergikern gut vertragen. Er wirkt dabei durch seine äußerst wertvollen Bestandteile intensiv beruhigend. Dinkelkissen sind im allgemeinen Sinne als Wärmekissen bekannt, doch man kann sie auch gekühlt einsetzen. Dabei sollte ein Dinkelkissen nach Möglichkeit ganz dicht auf den Körper gelegt werden, damit eine positive Wirkung erzielt wird. Hinsichtlich seiner Haltbarkeit hält ein solches Kissen etwa zwei Jahre.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.2/5 (30 votes cast)
Hirsekissen, 4.2 out of 5 based on 30 ratings
Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed.